C.A.E.G.
3

16.06.2019 – Championnats individuels des Jeunes N°2 in Schifflingen

Insgesamt 5 Gold-, 4 Silber- und 2 Bronzemedaillen für die C.A.E.G.-Athlet(inn)en am zweiten Tag.

Auch am zweiten Tag der Meisterschaften zeigten vereinsübergreifend nur wenige Athlet(inn)en Interesse an den Wettkämpfen.

Niels REULAND gewann die 110 m Hürden der Cadets in ansprechenden 16″17 Sekunden (pB).

Einen dritten Platz gab es für Maureen FOLEY über 100 m Hürden in guten 17″48 Sekunden (pB).

Marc FRIEDEN bewies, dass seine übersprungene Höhe von 1,85 m am Wochenende zuvor kein Zufall war und übersprang diese Höhe erneut. Er scheiterte nur denkbar knapp an der Höhe von 1,90 m  und gewann den Wettbewerb.

Chloé SCHMIDT, die am Vormittag bereits im Ausland über 400 m Hürden startete, gewann die 400 m in sehr guten 61″23 Sekunden.

Über die 400 m der Cadets gingen ausschließlich Läufer des C.A.E.G. an den Start. Niels REULAND gewann in der Zeit von 51″96 vor Felix WEBER (54″62) und Kyrill QUESADA (59″34).

Niall FOLEY (Junior) lief in einem taktischen Rennen über die 1.500 m als Zweiter in 4’22″19 Minuten über die Ziellinie.

Julie WEBER (Minime) gewann den Kugelstoßwettbewerb mit 9,33 m (pB) und belegte den zweiten Platz im Diskuswurf mit 21,62 m (pB).

Einen zweiten Platz erreichte auch Mara HAVÉ bei den Cadettes über die 800 m Distanz, dies in einer Zeit von 2’37″95.

Weitere gute C.A.E.G.-Ergebnisse:

  • Weitsprung – Cadettes:
    • Nora LIETZ mit 4,65 m
  • 1.000 m – Minimes Jungen:
    • Gaspar KLÜCKERS in 2’57″90. Gaspar verbesserte seine persönliche Bestzeit um fast 12 Sekunden.
    • Lou KREMER in 3’06″64. Auch Lou konnte sich um 6 Sekunden verbessern.
  • 800 m – Minimes Mädchen:
    • Emilie PETERS in 2’37″02. Emilie ist das erste Mal unter 2’40“ Minuten gelaufen.

Fazit:

Es ist erschreckend feststellen zu müssen, wie wenig Athlet(inn)en sich noch für diese Meisterschaften interessieren. In vielen Disziplinen traten nur ein(e) oder zwei Athlet(inn)en an. Man muss sich ernsthaft fragen, ob es überhaupt noch Sinn ergibt, separate Meisterschaften für die Jugendkategorien durchzuführen oder ob diese Wettkämpfe nicht besser in die nationalen Meisterschaften der Damen und Herren integriert werden könnten.

 

download links keeps rx meds online