C.A.E.G.
3

Crosslauf des RBUAP in Rodange

Bei ihrem ersten Cross als Minime lief Emilie Peters ein taktisch kluges Rennen und arbeitete sich konstant nach vorne. In einem starken Finish überholte sie noch die vor liegnde Athletin und sicherte sich einen ausgezeichneten 2. Platz bei 32 Athletinnen am Ziel. Anne-Catherine Schiltz kam auf einen guten 6. Platz.

Bester bei den Minimes Jungen war Marc Frieden auf einem 8. Gesamtplatz

Bei den Cadettes erreichten Chloé Schmidt als 4. und Lynn Federspiel als 5. das Ziel.

Keinen Zweifel über ihre Form liessen sowohl Niall Foley bei den Cadets als auch Sophie Klopp Sowa bei den Espoirs, die ihren Lauf souverän gewannen.

In ihrem ersten Lauf als Débutante erreichte Joy Have einen ausgezeichneten 5. Platz und Hannah Weber als 18. sowie Elena Lopes als 21. unter 55 Konkurrentinnen schlugen sich ebenfalls sehr gut.

Bei den Débutants mussten sich Louis Peters als zweiter und Tom Heyart als dritter nur knapp einem belgischen Athleten geschlagen geben.

Bei 59 Konkurrenten im Ziel kamen Morgan Correia Hughes noch auf einen guten 10.  und Charel Schiltz in seinem ersten Jahr als Débutant auf den 16. Platz.

Bei den Scolaires Mädchen verlief das Rennen spannend. Lou Schmit, die auf den letzten 150 m noch darum kämpfte sich den 4. Platz zu sichern, überlief auf den letzten Metern noch eine Konkurrentin und erreichte schlussendlich einen hervorragenden 3. Platz in ihrem ersten Jahr als Scolaire.

Auch Claire Weber, ebenfalls im ersten Jahr Scolaire,lief ein beherztes Rennen und erreichte einen 18. Rang unter 41 Konkurrentinnen am Ziel.

Die CAEG-Scolaires erwischten allesamt einen schlechten Start und mussten sich von den hinteren Rängen nach vorne kämpfen.

Den besten Platz erreichte dabei David Bouille als 23. unter 59 Athleten im Ziel.

download links keeps rx meds online